Mai 2021

Stiftungsgründung Schweiz

Die Stiftung nach schweizerischem Recht bedarf bei Errichtung der Widmung eines Vermögens für einen besonderen Zweck. Bei der Wahl des Zweckes ist der Stifter grundsätzlich frei. es darf jedoch keine widerrechtliche oder unsittlicher Zweck verfolgt werden..Die Errichtung einer Stiftung kann durch eine Person alleine wie auch durch mehrere Personen zusammen erfolgen. Der Errichtungsakt ist ein einseitiges Rechtsgeschäft. Die Stiftung kann als Rechtsgeschäft unter Lebenden, d.h. zu Lebzeiten des Errichters, errichtet

Grenzüberschreitende Erbschaftsplanung

Sie können das Recht des Landes Ihrer Staatsangehörigkeit i.d.R. zu dem für Sie geltenden Erbrecht bestimmen. Ihre Erbschaft (d. i. der Nachlass) fällt normalerweise in den Bereich der Behörden (ein Gericht oder ein Notar) des EU-Landes, in dem Sie zuletzt gelebt haben. In den meisten Fällen wird das nationale Erbrecht anwenden. Sofern Sie jedoch über eine ausländische Staatsangehörigkeit verfügen können Sie nach dem EU-Recht das Recht des Landes Ihrer Staatsangehörigkeit