Immobilien

Immobilien in Stiftung überführen

Grundsätzlich können Sie Immobilien grundsteuerfrei in eine gemeinnützige Stiftung überführen. Es fallen in diesem Fall auch keine Ertragssteuern an. Das bedeutet, alle Einnahmen stehen nach Abzug von Kosten zum Erhalt und zur Verwaltung  vollständig für satzungsgemäße Zwecke zur Verfügung. Haben Sie sich jedoch noch nicht für einen gemeinnützigen Zweck entschieden – oder möchten Sie ihre Entscheidungen noch  individuell privat treffen, so ist gleichfalls eine Stiftung zur Verwaltung von Immobilienvermögen zu empfehlen, denn

Die Immobilienstiftung

Großer Spielraum –  hohe Erträge –  beste Sicherheit Nicht der Investor steht als Eigentümer im Grundbuch, sondern die Stiftung.  Dies mag für viele Menschen eine psychologische Hürde sein – ein Hindernis Vermögen gut zu verwalten ist es nicht; ganz im Gegenteil. Wenn auch die Stiftung als Organisationsform nicht mehr Privateigentum darstellt, so ist  sie – sozusagen auf einer höheren Ebene – ein System zur Steuerung von Investitionen, das der Stifter als

Immobilien in der Stiftungsverwaltung

Stiftungen benötigen ständige Einnahmen zur Kostendeckung und zur Erfüllung ihrer Ziele. Dies trifft auf gemeinnützige und nichtgemeinnützige Stiftungen gleichermaßen zu.  Gerade in Zeiten niedriger Zinsen oder gar Minus-Zinsen  kann die kontinuierliche Einnahme durch Immobilien eine zuverlässige Einnahmequelle bedeuten. Welche Form der Stiftungsgründung Sie nutzen sollten, um Ziele optimal zu erreichen, können Sie mit GoPublic Stiftungsberatung vertraulich und kompetent besprechen. Soweit auch gemeinnützige Zwecke verfolgt werden sollen begleiten wir Sie gerne

Zukunft planen. GoPublic Stiftungsberatung
Zukunft planen. GoPublic Stiftungsberatung

Impressum

GoPublic Stiftungsberatung Service
KulturPlusMedien I Culture+Media
Eine unabhängige Information der Artforum Culture Foundation
info@artforum-culture-foundation.org