Spenden Sie !

Spenden bietet vielfältige Vorteile. Eine Geldspende oder Sachzuwendung (Zustimmung) ermöglicht ihnen direkt und gezielt Ihre Vorstellungen umzusetzen – ohne eigenen Verwaltungsaufwand. Im Einzelfall kann auch die Errichtung einer eigenen Stiftung sinnvoll sein, um die besonderen Möglichkeiten Gutes zu leisten effizient umzusetzen.. 

Mit der Spende oder Zustimmung schenken Sie einer Stiftung etwas zur Erfüllung eines bestimmten Zweckes. GoPublic-Stiftungsberatung ist bei der Spendenberatung ausschließlich im gemeinnützigen Bereich tätig – und hier wiederum auf den Bereich Kultur und Kunst , sowie hiermit verbundene soziale Aktivitäten.  Dies hat  einfache Gründe: Wir sind der Meinung, dass nur in diesen Bereichen unabhängige und direkte private Hilfe möglich und sinnvoll ist, um eine breitgefächerte kulturelle Landschaft zu ermöglichen. Diese wiederum ist eine wichtige  Voraussetzung für demokratische Beteiligung und Vielfalt.  Dieser Bereich ist auch einer der wenigen Bereiche, wo der Staat nicht regulierend eingreifen sollte, sondern nur die Möglichkeiten von Meinungsvielfalt muss. In diesem Sinne ermöglichen wir Ihnen Ihre Spende oder Zustiftung  direkt und unmittelbar zu platzieren und somit sich auf diese Weise für eine freiheitliche Demokratie zu engagieren.

Gute Gründe, warum Spendenberatung Sinn macht.

… weil Sie so umfassend informiert werden.

… weil Sie Ihre Vorstellungen absolut vertraulich austauschen können .

… weil hierdurch die Möglichkeiten und Chancen besser aufgezeigt werden können.

… weil so Ziele mit den eigenen Wunschvorstellungen  besser abgestimmt werden können.

… weil Spenden so viel effektiver werden kann.

… weil persönliche und fiskalische Vorteile besser genutzt werden können.

… weil Vermögen eine größere Gestaltungsmöglichkeit erhalten kann.

… weil Sie – auch unabhängig von der Erbfolge – Ihren Nachlass individuell regeln können
    und so Zukunft wirklich mitgestalten können.

… weil Sie durch kompetente Beratung und Verwaltung entlastet werden. 

Gute Gründe, warum Spenden so viel Freude macht

… weil es nichts Schöneres gibt, als sich und anderen eine Freude zu machen.

… weil man die schöne Gewissheit hat, sein Geld in etwas Sinnvolles investiert zu haben.

… weil man am Ende das wunderbares Gefühl hat, etwas Gutes getan zu haben.

… weil die Gewissheit, zur Vielfalt der Welt ein kleines Stück mit beigetragen zu haben, so
    beruhigend ist.

… weil es gut zu wissen ist, die Zukunft etwas mitgestalten zu können.

… weil Spenden und Stiften im Bereich der Kunst und Kultur die Vielfalt der positiven Kräfte
    fördert, den Staat dabei aber nicht aus seiner sozialen Verantwortung entlässt.

… weil hierdurch auch unorthodoxe Hilfe möglich wird.

… weil unser Leben letztlich endlich ist und Sie so dem Hier und Jetzt eine größere 
    Bedeutung beimessen und auch Ihre Zukunft freier gestalten können.

 

 

 

 

Wie und warum der Staat gesellschaftliches Engagement fördert

Giving Is Good for You

Die Spende in eine gemeinnützige Stiftung als auch die Errichtung und der Unterhalt einer Stiftung sind steuerlich begünstigt. Dies ist nicht nur für Spender und Stifter attraktiv, sondern entlastet insbesondere den Staat von erheblichen Ausgaben und Folgekosten. Im richtigen Zusammenspiel entsteht so eine Win-Win-Situation zwischen Bürger und Staat von der insbesondere die ganze Gesellschaft nachhaltig profitiert. Berechnungen des Internationalen Museumsrates gehen davon aus, dass die Entlastungen der öffentlichen Hand durch Stiftungsaktivitäten mit dem Faktor 5 anzusetzen sind (Quelle: ICOM).

Aber nicht nur die steuerliche Entlastung spricht für Spenden und Stiften, sondern sie sind in unserer heutigen Zeit auch Ausdruck bürgerschaftlichen Selbstbewusstseins. Der Staat ist in seinem Handeln von Mehrheitsentscheidungen abhängig. Damit Anschauungen von Minderheiten Aussicht haben, von der Mehrheit wahrgenommen zu werden, ist es notwendig, dass Mittel und Energien in ebenso vielen Bereichen gebündelt werden, um Ideale zu unterstützen, die von der Mehrheit noch nicht anerkannt sind. Hierfür sind gemeinnützige Vereine und Stiftungen ideale Werkzeuge. Sonst würde z.B. Kunst, Wissenschaft und so weiter letztlich an Mehrheitsentscheidungen im Ansatz bereits scheitern und es würde nur weiter gefördert, was man schon kennt und wovon Mehrheiten oder eingesessene Entscheidungsträger glauben, es habe sich bewährt. Es gäbe also keinen Fortschritt über den berühmten Tellerrand hinaus.

Das Gemeinwohl wirksam fördern – aber wie?

Vielfalt zu schaffen und die Teilhabe der Menschen daran zu ermöglichen ist eine der vornehmsten Aufgaben einer fortschriftlichen Gesellschaft. Die Möglichkeiten, gesellschaftliche Notwendigkeiten durch gemeinnützige Aufgaben zu fördern, sind vielfältig – ganz in dem Maße wie Sie durch eigenes Interesse und Vorstellungen Beiträge zur Gesellschaft liefern. Gerade im Bereich der Kultur und Kunst ist eine große Vielfalt wünschenswert. GoPublic wendet sich daher an potenzielle SpenderInnen und StifterIinnen einen besonderen Beitrag zu leisten.

Bekannt ist das große Spenden- und Stiftungsaufkommen besonders in den USA. Das dies durch steuerliche Vergünstigungen gefördert wird, schmälert in keiner Weise die Wirkung. In Deutschland und vielen Europäischen Staaten fordert der Staat gleichfalls ausdrücklich zum Spenden und Stiften auf, um die Aufgaben einer demokratischen Gesellschaft gemeinsam und mit mehr Vielfalt besser bewältigen zu können. So wie der Markt nicht alle Bedürfnisse befriedigen kann, so gilt auch die Einsicht, dass der Staat nicht die einzige Stelle sein soll, Dinge zu tun, die keinen Gewinn bringen. Das Engagement Einzelner und von Gruppen, die ihre Ansichten und Ideale finanziell stützen können, ist besonders wichtig im Bereich der kulturellen Werte, in der Kunst, der Erziehung und Wissenschaft, in der Erhaltung der Natur. Diese Bereiche sind denn auch die klassischen Felder für deren Förderung Gemeinnützigkeit anerkannt ist.