Selbstbestimmt Leben

ASTRA , 60 bottles of champaign, ArtForum Editions

Einkommen und Vermögen sinnvoll nutzen

Privatiers, Spitzenverdiener, Family-Offices oder Vermögensverwaltungen treibt seit einigen Jahren eine Sore um: wie können wir ein gutes Ergebnis beim  Einkommen tatsächlich sichern und wie können wir Vermögen auch in Krisenzeiten erhalten. Fakt ist, Steuerbelastungen sind oft weit entfernt, die legitimen Interessen des Steuerzahlers zu befriedigen. Und inflationsbereinigt schrumpft Vermögen oftmals, vor allem wenn man die Realkosten der Verwaltung, Leerstände oder Kursverluste mit berücksichtigt.  War man es über Jahrzehnte gewohnt, Geldangelegenheiten über "seine" Bank abzuwickeln, so ist der Vertrauensverlust in den letzten Jahren unaufhaltsam zu beobachten.

Hohe Lebensqualität
Aber auch der Erhalt oder die Steigerung von Bruttoeinkommen und gelegentliche guten Renditen können an der Problematik der Einkommens- und Vermögenssituation nicht viel ändern. Es gibt keine Sicherheiten, eine Zukunftsplanung scheint zumindest gewaltig gestört.
Hinzu kommt ein Faktor, der weder Arme noch Vermögende glücklich machen kann: Hohe Einkommensunterschiede machen zunehmend aufmerksam auf soziale Missstände. Daran kann jedoch niemandem gelegen sein, vermindert es doch für alle eine erhoffte und notwendige Lebensqualität.

Der Staat soll und kann nur geeignete Rahmenbedingungen schaffen und für Mindeststandards sorgen. Dies ist seine Pflicht, hier ist er aber bereits oft überfordert. In einer lebendigen Demokratie sind deshalb alle Menschen zur Teilhabe aufgefordert, sei dadurch ehrenamtliches Engagement, durch Spendenbeiträge oder durch die Errichtung und Betreibung von gemeinnützigen Stiftungen. Das soziale und kulturelle Leben ist zu komplex, als das es bürokratischen Einrichtungen alleine überlassen werden dürfte. Die Pflicht zur Teilhabe ist aber auch eine große Chance eigene Ideen und Interessen in den gesellschaftlichen Kanon einbringen zu können. Wer sich und seine Vorstellungen öffentlich widerspiegeln möchte, damit ein positiver Fußabdruck bleibt, muss sich auch entsprechend engagieren.

Gemeinnütziges Engagement kann Ihnen helfen Ihr Einkommen besser regulieren und ihr Vermögen sinnvoll zu nutzen und zu planen. Werden Sie wieder stolz auf Ihre Leistungen und Ihre Lebensleistungen. Verschaffen Sie sich Respekt und Liebe, anstatt von Neid umgeben zu sein und Missgunst zu befeuern. Hohes Einkommen und große Vermögen schliessen ja per se nicht Anerkennung und nachhaltiges Wirtschaften aus. Schaffen Sie sich zusätzlich private Freiräume, die Ihnen bisher unmöglich erschienen. Nutzen Sie die Chancen der gesetzlichen Möglichkeiten Ihrem Leben neue Perspektiven zu eröffnen. Finanzielle Besserstellung und hohes Ansehen sind erreichbare Ziele. GoPublic-Stiftungsberatung unterstützt Sie bei Ihrem Anliegen und berät vollkommen unabhängig.