Reiche Kulturlandschaften

A.P. Astra, Freiheitliche Gesellschaft, ArtForum Editions. GoPublic Stiftungsberatung

Die bildende Kunst und die Beschäftigung mit ihr ist ein wesentlich größerer Faktor für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung als allgemein angenommen. Sie transportiert in attraktiver Weise Wertesysteme und Maßstäbe. Gleichzeitig erzeugt sie Innovationsfelder ohne die auch eine nachhaltig sich entwickelnde Wirtschaft nicht unvorstellbar ist.

Für eine Freiheitliche Gesellschaft

Kunst und Kultur benötigen deshalb besondere Freiheiten und einen gesellschaftlichen Boden, der Vielfalt ermöglich und fördert. Gemeinnützige Stiftungen sind wie kaum andere Institutionen geeignet diese vornehmen Pflichten umzusetzen. Stifter gehen mit persönlichem Einsatz voran und ermöglichen die Rahmenbedingungen innerhalb gegebener Satzungen. Kunst und Kultur sind allerdings gesamtgesellschaftliche Anliegen und so benötigen gerade Stiftungen – im viel größeren Maße als steuerfinanzierte städtische und staatliche Museen – die Unterstützung aller. Gerade wo staatliche Unterstützung sind  Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen gefragt durch Geld- und Sachspenden einen Beitrag zu erbringen. Denn Stiftungen sind bei ihren vielfältigen Aufgaben auf Spenden, Nachlässe und sonstige Zuwendungen Dritter angewiesen. Gerade in der Kunst- und Kulturförderung  geht es nicht nur um Kunst und Künstler, sondern um den Erhalt und Ausbau einer freiheitlichen Gesellschaft.

Gemessen an den Möglichkeiten jeden einzelnen kann der Beitrag bereits eine geringe Geldspende sein oder die Zuwendung von Kunstwerken für den weiteren Sammlungsaufbau. Unternehmen können uneigennützig oder im Rahmen von Sponsoring helfen und sich entsprechend profilieren. Nach Absprache können Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen auf sich aufmerksam machen. Im besonderen Maße nachhaltig sind natürlich auch Nachässe oder die Absprache über Nachlassregelungen. Nutzen Sie Ihre Chancen sich gesellschaftlich zu positionieren. Dies kann u.a. durch Namensnennung auf websites, in Kunstkatalogen, auf Plakaten oder bei Eröffnungsansprachen oder Preisverleihungen geschehen. Darüber hinaus kann in gemeinsamen Gesprächen miteinander erarbeitet werden, welche direkten Leistungen für die jeweiligen Partner interessant sein könnten.

Für kulturelle Werte

Helfen Sie mit bestehende Kulturlandschaften zu erhalten und weiter auszubauen. Durch Ihr Engagement können Sie nicht ur erheblich Ihre Steuerlast mindern, sondern Sie haben die Chance unsere Gesellschaft positiv zu entwickeln oder auch notwendige Anstöße für die wirtschaftliche Entwicklung zu geben.

Zur Umsetzung ihrer Ziele kooperiert GoPublic-Stiftungsberatung mit anderen Stiftungen und Institutionen mit Interesse an kultureller Förderung.
Zuwendungen an Stiftungen, die steuerbegünstigte Zwecke (z. B. wissenschaftliche, mildtätige und als besonders förderungswürdig anerkannte gemeinnützige Zwecke) verfolgen, insbesondere die Erstausstattung einer Stiftung mit Stiftungsvermögen und spätere Aufstockungen durch Zustiftungen, können bei der Einkommensteuer, der Körperschaftsteuer und der Gewerbesteuer steuermindernd abgesetzt werden.

Immobilien in der Stiftungsverwaltung

Stiftungen benötigen ständige Einnahmen zur Kostendeckung und zur Erfüllung ihrer Ziele. Dies trifft auf gemeinnützige und nichtgemeinnützige Stiftungen gleichermaßen zu.  Gerade in Zeiten niedriger Zinsen oder gar Minus-Zinsen  kann die kontinuierliche Einnahme durch Immobilien eine zuverlässige Einnahmequelle bedeuten.

Welche Form der Stiftungsgründung Sie nutzen sollten, um Ziele optimal zu erreichen, können Sie mit GoPublic Stiftungsberatung vertraulich und kompetent besprechen. Soweit auch gemeinnützige Zwecke verfolgt werden sollen begleiten wir Sie gerne auf dem richtigen Weg.

Grundsätzlich sind Immobilien auf Lebenszeit und darüber hinaus im Besitz.Immobilienstiftung: :

  • Versteuerung laufender Gewinne mit 15 %  (bei Gemeinnützigkeit sogar Steuerbefreiung)
  • Steuerlicher Abzug von Kosten für Renovierung und Instandhaltung
  • Steuerfreier Verkauf nach 10 Jahren
  • Vereinfachte Gewinnermittlung
  • Keine Gewerbesteuer auf die Vermögensverwaltung
  • Übernahme von Privatkosten
  • Vergütung als Vorstand bzw. Geschäftsführer

Neben diesen Vorzügen besteht jedoch der besondere Vorteil in der Sicherung der Vermögenswerten, im Einzelfall auf ewig. Immobilien, eine oft schutzlose Vermögensmasse, kann durch geeignete Maßnahmen unantastbar werden. Dies ist staatlich so gewollt und auch notwendig, um langfristig Eigentum sozial engagiert erhalten zu können.

 

Gute Gründe, warum Spenden so viel Freude macht

… weil es nichts Schöneres gibt, als sich und anderen eine Freude zu machen.

… weil man die schöne Gewissheit hat, sein Geld in etwas Sinnvolles investiert zu haben.

… weil man am Ende das wunderbares Gefühl hat, etwas Gutes getan zu haben.

… weil die Gewissheit, zur Vielfalt der Welt ein kleines Stück mit beigetragen zu haben, so
    beruhigend ist.

… weil es gut zu wissen ist, die Zukunft etwas mitgestalten zu können.

… weil Spenden und Stiften im Bereich der Kunst und Kultur die Vielfalt der positiven Kräfte
    fördert, den Staat dabei aber nicht aus seiner sozialen Verantwortung entlässt.

… weil hierdurch auch unorthodoxe Hilfe möglich wird.

… weil unser Leben letztlich endlich ist und Sie so dem Hier und Jetzt eine größere 
    Bedeutung beimessen und auch Ihre Zukunft freier gestalten können.